window.dataLayer = window.dataLayer || []; function gtag(){dataLayer.push(arguments);} gtag('js', new Date()); gtag('config', 'UA-20960224-1');

TestDisk – Verlorene Partitionen wiederherstellen

///TestDisk – Verlorene Partitionen wiederherstellen

TestDisk – Verlorene Partitionen wiederherstellen

TestDisk ist ein Open Source Tool für die Datenrettung. Es dient hauptsächlich zur Wiederherstellung von verlorenen Partitionen oder zur Reparatur von nicht mehr bootbaren Laufwerken. Man hat die Möglichkeit, defekte Partitionstabellen oder Bootsektoren wiederherzustellen und gelöschte Dateien zu retten. Nebst Partitionen im FAT, exFAT, NTFS und ext2 Format werden auch zahlreiche andere Dateisysteme und RAID unterstützt.

TestDisk

TestDisk kann unter den gängigsten Betriebssystemen wie Windows, Linux oder Mac verwendet werden. Somit wird es zum universellen Einsatzwerkzeug. Das Programm verfügt über keine grafische Oberfläche und die Bedienung erfolgt ausschliesslich über die Tastatur. Wer sich davon nicht abschrecken lässt, erhält ein nützliches Tool welches einem einige schlaflose Nächte ersparen kann.

Man sollte jedoch bei jedem Schritt gut überlegen was man tut. So hilfreich TestDisk auch sein kann, mit der falschen Bedienung kann damit ein Problem noch verschlimmert werden. Es empfiehlt sich deshalb dringend, die Dokumentation und die Anwendungsbeispiele der Entwickler zu studieren bevor man wild darauf los experimentiert.

http://www.cgsecurity.org/wiki/TestDisk

 

Wie hilfreich ist dieser Beitrag?
[Total: 1 Durchschnitt: 5]
By |2018-08-24T11:42:22+00:0013. November 2014|Categories: System und Support Tools|Tags: , , |0 Kommentare

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Diese Webseite verwendet Cookies und Drittanbieter Dienste. Einstellungen Ok

Tracking Cookies

Cookies für Besucherstatistik und Werbeanzeigen.

Drittanbieter Erweiterungen

Erweiterungen um Inhalte von Drittanbietern darzustellen.