Everything ist ein simples aber mächtiges Suchtool für Windows. Es funktioniert ähnlich wie die Schnellsuche ab Windows Vista, kann jedoch nicht nach Dateiinhalt sondern nur nach Ordner- und Dateinamen suchen. Diese Aufgabe meistert Everything jedoch mit bravour und dies auch noch extrem ressourcenschonend. Dies macht das Tool daher auch auf schwächeren PCs zum idealen Suchtool.

Damit Everything Dateien auf dem Laufwerk schnell indexieren kann, muss dieses in NTFS formatiert sein.

everything

Es lassen sich auch FAT32 Laufwerke oder Netzwerkfreigaben indexieren, dies dauert jedoch bedeutend länger und Änderungen auf diesen Laufwerken werden nicht in Echtzeit erfasst. Diese Laufwerke können über das Menü von Everything eingebunden werden. In den Optionen lässt sich dann auch das Intervall für die Indexierung festlegen.

Weiter lässt sich mit Everything ein ETP Serverdienst starten, um dann von einem anderen ETP oder FTP Client auf die Dateisuche zuzugreifen.

Bei der Eingabe eines Suchbegriffs lassen sich die Ergebnisse sofort ausgeben. Für die Suche lassen sich auch Platzhalter und boolsche Operatoren verwenden. So können z.B. bestimmte Dateitypen, wie etwa Bilder oder Musik, einfach und schnell gefunden werden ( *.jpg). Oder es lassen sich gezielt Dateien und Ordner mit bestimmten Bezeichnungen ausschliessen (!xyz sucht beispielsweise nach allen Dateien und Ordner, welche die Buchstabenfolge xyz nicht enthalten.

http://www.voidtools.com

Wie hilfreich ist dieser Beitrag?
[Total: 1 Durchschnitt: 5]